Gabriel wurde verhaftet – Update: Adresse um ihm zu schreiben

veröffentlicht am 12. Februar 2020

Die Klandestinität des anarchistischen Gefangenen Gabriel Pomba Da Silva ist nach etwa eineinhalb Jahren am Samstag, den 25. Januar 2020, beendet worden. Er wurde auf portugiesischem Territorium, aufgrund eines internationalen Haftbefehls mit einer angeblichen Reststrafe von mehr als zehn Jahren verhaftet (eine persönliche Rache, die in ein juristisches „Detail“ umgewandelt wurde).

Gabriel trug weiterhin mit seinen Schriften zum anarchistischen Kampf bei. Er ist derzeit in einer Zelle der Justizpolizei in Porto eingesperrt und wird am Montag in den Gerichtssaal gebracht, wo über seine Auslieferung nach Spanien entschieden wird.

Gabriel geht es den Umständen entsprechend gut und er ist ruhig. Updates folgen.

Freiheit für Gabriel!!!

Freiheit für alle!!!

Für die Anarchie!!!

Update:
Gabriel Pombo da Silva
EPPJ Porto
Rua Assis Vaz 109
4200-096 Porto
Portugal

Quelle: https://www.abc-wien.net/?p=8593

Weiterlesen

zum Thema Anti-Repression:

zum Thema Anarchismus: