Analysen & Historisches

Analysen & Historisches
【Politische Spielkiste】, greif hinein!!
Weltweit 5. April 2020

Warum das jetzt!? Solidarität ist wichtig, nicht nur online. Mit dem Blick in Abschieblager/gefängnisse, nach Griechenland, in patriarchale Haushalte, prekären Arbeitsbedingungen, auf die kommende Wirtschaftskrise und deren Konsequenzen, die Auswirkungen des Klimawandels,... merken wir: Viele Themen gehen komplett unter neben Corona-Überflutung. Jetzt ist Zeit für Veränderung! Und: Es ist wichtig, ja notwendig, für unsere (psychische) Gesundheit gemeinsam zu spielen und Spaß zu...

Analysen & Historisches
Mit Schere, Kleber, Papier und kleinen Anfragen gegen den Geheimdienst
Deutschland 30. März 2020

Teile der Berliner Kommunikationsguerilla haben ein neues Hobby und nutzen zur Zeit ein ungewohntes Kampffeld. Die Soligruppe plakativ um ihre Sprecher*in Klaus Poster überzeugte angesichts der absurden Repression gegen das politisch motivierte Verändern von Werbeplakaten Abgeordnete aus dem Bundestag und Länderparlamenten, Anfragen an die jeweiligen Regierungen zu stellen und verbreiteten die Ergebnisse mittels strategischer Pressearbeit. Hier beschreiben sie ihre Erlebnisse und werten die...

Analysen & Historisches
Die Corona-Krise Gewöhnung an das Regiertwerden im Ausnahmezustand
Weltweit 30. März 2020

Der Ausnahmezustand ist das neue Normal. Die derzeitigen gesellschaftlichen Einschränkungen bis hin zu vollständig außer Kraft gesetzten Grund-, Bürger- und Menschenrechten, in der Absicht einer (unbestritten notwendigen) Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus überschlagen sich. Beinahe täglich werden weiter gehende Vorschläge diskutiert und per Allgemeinverfügung umgesetzt. Wir sind uns daher bewusst, dass unser heutiges Augenmerk (22.3.20) auf aktuell besonders weit greifende Maßnahmen in...

Analysen & Historisches
Zur Frage "wie tun" - in Zeiten wie diesen..
Wien 26. März 2020

Letzten Herbst begannen wir (einige linksradikale mit verschiedenen Hintergründen – geeint und zusammengeführt hat uns die Solidarität mit der revolutionären Bewegung in Rojava) uns mit Texten zum Demokratischen Konföderalismus auseinanderzusetzen. Wir haben noch immer viele Fragen dazu wie dieser demokratische Konföderalismus denn eigentlich funktioniert aber ein paar Anhaltspunkte dazu haben wir...

Analysen & Historisches
Corona: Im Zweifel Dagegen
26. März 2020

Wie die meisten Linken und Libertären wurde auch ich vom Ausbruch der Pandemie überrascht. Immer noch bin ich im Zweifel. Ich weiß trotz intensiven Austausch, trotz Recherche nicht, was eine Dynamik der Angst, was Panikmache und was eine begründete Maßnahme zur Eindämmung ist. Doch gerade in Zeiten wie diesen, in der wir ständig mit Notwendigkeiten und falschen Sicherheiten konfrontiert sind, können wir den Zweifel auch nutzen, um Diskussionen zu starten und...

Analysen & Historisches
Die Ruhe vor dem Stum ist die Stille nach dem Sturm.
Weltweit 16. März 2020

Alright - manche werden es immer noch übertrieben oder panisch finden jetzt auch aus linker Perspektive über das „Corona-Virus“ zu schreiben. Zumal es in „manchen Kreisen ‚edgy‘ zu sein scheint“, die bevorstehende Covid19-Epidemie für nicht mehr als eine Grippe oder gar hauptsächlich für einen Grund zu einem schnellen Witz zu halten, wie das „Lower Class Magazine“ gestern twitterte. Doch – da bin ich mit dem LCM soweit einig – gerade für Linke, „die den Umgang mit der Pandemie als politisches Problem...

Analysen & Historisches
Gegen die Quarantäne der Leidenschaften, die soziale Epidemie…
Italien 12. März 2020

Alles was diese untergehende Zivilisation noch am Leben hält ist die Angst. Alle haben Angst. Die Machthabenden dass ihnen die Kartentricks ausgehen könnten mit denen sie vortäuschen Lösungen für die gegenwärtigen und kommenden Katastrophen zu haben. Die Mittelklasse hat Angst nach unten durchgereicht zu werden, hat Angst um ihre Privilegien, um ihre Schimäre ihr Leben hätte nur einen My mehr Bedeutung als das des Pöbels, der die Quartiere neben ihnen bewohnt. Die Linken haben vor allem Angst. Vor...

Analysen & Historisches
Ein Hippiedorf irgendwo im Nirgendwo wird aufgemischt – eine Reflektion zu den Squatting Days in Freiburg
Freiburg 11. März 2020

Ja, in Freiburg ist es wieder ruhig. Statt Ausnahmezustand parken Vonovia Autos wieder ganz ungeniert an alter Stelle und das Gefühl von polizeilicher Besatzung der Stadt ist längst auf ein ’normales’ Niveau zurückgekehrt. Während in den Parks die Einsatzhundertschaft Jagd auf Menschen in Racial Profiling Kontrollen macht, gehen die Freiburger Bürger*innen fröhlich in der City bummeln. Kaum waren die Krawalltouris wieder abgereist, kehrte die Freiburger Szene in ihr beschauliches Plenieren zurück....

Analysen & Historisches
Doc Sportello - Das Coronavirus, die Konservendosen und das Klopapier
Deutschland 9. März 2020

Die deutsche Linke ist empört. Der Grund der Empörung? Die Regale sind leer! Weshalb? Die Intellektuellen wissen es, wegen dem dummen deutschen Pöbel natürlich: „Wenn alle die Nudelregale stürmen, sichert man sich lieber auch seinen Anteil. Wenn alle mit Atemmasken rumlaufen, wird schon irgendwas dran sein. Entsprechend warnen Ökonomen bereits vor gefährlichem ‚Herdenverhalten‘, das sich angesichts des schockierenden Anblicks leerer Regale immer weiter selbst befeuere.“ [1] Es steht der schreckliche...

Analysen & Historisches
[FR] Rückblick auf die Squatting Days 2019 aus Sicht der Antirepressionsgruppe
Freiburg 15. Februar 2020

Zwischen dem 18. und dem 29. Oktober 2019 fanden in Freiburg im Breisgau die Squatting Days statt. Eine Aktionswoche rund um Häuserkämpfe mit einem Aufruf zu dezentralen autonomen Aktionen und einer DIY-Organisierung der Aktionsinfrastruktur. Zusammen mit anderen parallel stattfindenden Veranstaltungen und Aktionen gab es für die Tage als Infrastruktur unter anderem eine KüFa, ein EA-Telefon, Infopunkt, GeSa-Support, Out of Action, Awareness, Anti-Rep- und Anti-Knast-Struktur und Workshops zur...

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |

Der Rubrik "Analysen & Historisches" folgen