Arbeitskämpfe

Lokales
Protest gegen JaW
Wien 22. Januar 2020

Am 16. 1. 2020 fand von 7:30 bis 9:30 Uhr vor der Zentrale von Jugend am Werk in der Thaliastraße 85 unser Auftakt-Protest des WAS und vieler weiterer solidarischer Menschengegen gegen die Kündigung unserer Genossin statt



Lokales
Wir protestieren gegen die Kündigung unserer Kollegin!
Wien 14. Januar 2020

Kundgebung vor der JaW-Zentrale Donnerstag, 16. Jänner, 7:30 – 9 :30 Uhr Thaliastraße 85 / Ecke Brüßlgasse, 1160 Wien



Globales
(DE/ENG) Indien: bislang größter Generalstreik der Menschheitsgeschichte
13. Januar 2020

/English Version Below/ Der 8.1.2020 wird als der bisher weltgrößte, 24-stündige Generalstreik in die Geschichtsbücher eingehen. In Indien streikten über 250 Millionen Arbeiter*innen anlässlich des Generalstreiks oder „Bharat Bandh“, dem sich zehn große Gewerkschaften wie auch eine Vielzahl unabhängiger Assoziationen anschlossen. Tragende Rollen spielten Verbände, die Bankangestellte, Bäuer*innen und Lehrer*innen organisieren, aber auch die Student*innenbewegung. Auch die Stromversorgung war betroffen,...



Globales
(FAZ) Auch Amazon ist kein guter Nachbar! Amazon Locker angegriffen.
Berlin 19. Dezember 2019

In der Nacht auf Montag, den 16.12.2019, haben wir einen Amazon Locker (Amazon Paketstation) in der Provinzstraße in Berlin Wedding angegriffen. Dazu haben wir mit Farbe Kamera, Display und Scanner bis auf weiteres unbenutzbar gemacht. Damit wollen wir an die Aktion einer anderen Feministischen Autonomen Zelle (FAZ) im August 2019 anschließen und die Aktionsform nach Berlin holen. Amazon spielt weltweit eine wichtige Rolle als Technologie-Dienstleister für Polizei, Militär und Geheimdienste....



Lokales
Keine Nulllohnrunde als Gegenleistung für die 35 Stunden Woche!
Österreich 21. Oktober 2019

Die jährlichen Verhandlungen für die verschiedenen Kollektivverträge im Pflege-, Gesundheits- und Sozialbereich stehen wieder vor der Tür.



Lokales
Die phantastische Welt der Rechtssprechung – Gefangenengewerkschaft untersagt!
Österreich 21. Oktober 2019

Organisation von Gefangenen ist nicht erwünscht, das ist keine Neuigkeit. Und so hat es uns auch nicht ganz unvorbereitet getroffen, dass in Österreich schon zum zweiten Mal ein Verein mit dem Namen „Gefangenengewerkschaft“ untersagt wurde. Und das wird uns und insbesondere Oliver Riepan, den Vereinsgründer, auch nicht daran hindern, weiter für eine Gefangenengewerkschaft zu kämpfen.



Dem Schlagwort "Arbeitskämpfe" folgen